Rund um den Hund


Hunde und Zecken



Erfolgreichen Jagd auf Zecken im Hundefell

Was tun gegen Zecken im Hundefell?
Die Zecken, die sowohl für den Menschen als auch für den Hund lästig
und im schlimmsten Fall auch gefährlich werden können, haben in den Monaten
Mai und Juni Hochsaison.

Daher sollte man sich auch mit deren Beseitigung befassen.
Durch den Klimawandel wird es immer wichtiger, Hunde vor Zecken zu schützen,
da zunehmend gefährlichere Zecken in unseren Breiten auftreten.

Chemische Mittel sind laut Testberichten nur bedingt wirksam und
nicht immer ohne Nebenwirkungen für den Hund.
Geruchsfrei und dazu noch umweltfreundlich ist einzig die Zeckenzange.
Da die Zecke die Krankheitserreger meist erst nach ca. 16 Stunden überträgt,
reicht es aus, den Hund einmal am Tag nach Zecken abzusuchen und die Zecken
mit der Zeckenzange zu entfernen.

Dies ist zwar bei Hunden mit langem Fell nicht gerade einfach und recht aufwendig;
die Zeit sollte man aber für den besten Freund des Menschen nehmen.
Ihr Hund wird es Ihnen danken.








Copyright © by Urlaub mit Hund
Startseite / Datenschutz / Impressum: Urlaub mit Hund