Hund fit auf reisen

Rund um den Hund

Urlaub mit Hund

Hund auf Reisen im Auto


Wie man den Hund im Auto sicher mitnimmt. Im Alltag und auf der Reise.

Stellen Sie sicher, daß Ihr Hund sicher im Auto mitgenommen wird.

Wie bei uns Menschen, so gelten auch für Hunde im Auto gewisse Regeln, die der Sicherheit dienen. Vor allem auf Reisen und hier besonders im Auto. Leider gibt es viele Autofahrer, die die Sicherheit ihres Hundes beim Auto fahren vernachlässigen. Es muß darauf geachtet werden, daß die Verkehrssicherheit immer gewährleistet ist. Denn wenn bei einer Kontrolle festgestellt wird, daß dies nicht der Fall ist, kann ein Bußgeld fällig werden. Den Hund völlig ungesichert im Fahrzeug mitzunehmen ist nicht erlaubt.

Nicht jeder Hund fährt gerne im Auto mit. Daher sollten Sie Ihren Hund langsam an das Autofahren gewöhnen, damit er keine Angst davor hat. Dies geht zum Beispiel, indem sie ihrem Hund ein Leckerie ins Auto legen. Fahren Sie langsam und behutsam, wenn Sie ihren Hund mit im Auto dabei haben.

Wenn ein Hund nicht richtig gesichert ist und dieser beim Bremsen durch das Fahrzeug geschleudert wird, wirkt ein Vielfaches des Eigengewichtes des Hundes auf die Umgebung, als auf Mensch, Hund und Fahrzeug. Am beliebtesten sind für kleine und mittlere Hunde Transportboxen. Es gibt Boxen, die sich fest im Fahrzeug verankern lassen, und solche die man mit dem Gurt befestigen kann. Auf längeren Fahrten sollte man regelmäßige Pausen machen. Hier kann man dann mit dem Hund Gassi gehen, was sowohl für den Hund als auch für den Menschen gut ist. Zwischendurch mal ein kleines Leckerli zur Stärkung ist nicht verkehrt.

Als weitere Möglichkeit bietet sich ein Trenngitter an, welches den Kofferraum und die Sitze trennt. So kann bei einem Aufprall das Tier nicht durch das ganze Fahrzeug nach vorn geschleudert werden, sollte eine starke Bremsung einmal nötig sein.

Auch wenn bisher nichts passiert ist, ist es wichtig, auf Sicherheit für Mensch und Hund zu achten. Der Hinweis, daß der Hund oder kleine Kinder im Sommer nicht allein im Auto zurückgelassen werden sollten, ist wohl überflüssig. Da dies aber immer noch oft passiert, sei dies hier noch einmal erwähnt.

Laut Bußgeldkatalog werden Hunde als Ladung geführt. Daher sind Hunde und Haustiere allgemein beim Transport wie eine Ladung richtig zu sichern. Daß heißt zum Beispiel, daß bei einer Vollbremsung die Ladung, in diesem Fall Ihr Hund, nicht hin- und her rutschen darf. Wenn Ihr Hund also nicht richtig gesichert ist, dann droht eine entsprechende Strafe für den Hundehalter. Auch mit der Versicherung kann es im Schadensfall Ärger geben.

Also: Die Richtige Sicherung aller Insassen und regelmäßige Pausen bei längeren Fahrten ist sind die besten Voraussetzungen, daß man entspannt an seinem Ziel ankommt.

Hier lesen Sie, was Sie gegen Hundehaare im Auto tun können.






Hund fit auf reisen

Rund um den Hund

Urlaub mit Hund



Copyright © by Urlaub mit Hund
Startseite / Datenschutz / Impressum: Urlaub mit Hund