Ausflugsziele mit Hund

Startseite / Datenschutz / Impressum: Urlaub mit Hund

Wandern und Radwandern mit Hund im Urlaub und zuhause

Eine Wanderung oder Radtour mit dem Hund will gut vorbereitet sein.



So gelingt Ihre Radtour


Egal wo Sie in Deutschland mit Ihrem Hund Urlaub machen, Sie können sich zusammen mit Ihrem Vierbeiner in natürlicher Umgebung gut erholen und mal so richtig vom Alltag abschalten. Hierzu bietet es sich besonders an, zu wandern oder eine Tour mit dem Fahrrad machen. Ein ausgedehnter Waldspaziergang oder eine Waldwanderung zu Fuß oder mit dem Fahrrad gemeinsam mit der Familie und natürlich dem Hund, denn der gehört ja schließlich mit dazu. Radwandern mit Hund Es kann nicht schaden, eine größere Wanderung und besonders eine Radtour entsprechend vorzubereiten, damit man keine bösen Überrraschungen erlebt und die Radtour reibungs- und beschwerdelos gelingt. Mit dem Fahrrad ist man naturnah unterwegs.

Packen Sie alles Nötige ein, aber nicht zuviel, denn jedes Gramm zählt, besonders wenn es bergauf geht. Auf einige Dinge sollten Sie aber generell nicht verzichten. Hierzu gehören ein Fahrradhelm, ein Paar Fahrradhandschuhe, Regenkleidung, Gepäcktaschen und natürlich Proviant und eine Trinkflasche, die ja gut am Fahrradrahmen zu verstauen ist.

Eine Lenkradtasche für kleinere Utensilien ist sehr nützlich. Achten Sie darauf, daß der Sattel bequem und für längere Strecken ausgelegt ist. Dies gilt besonders, wenn Sie nicht mit Ihrem eigenen Fahrrad unterwegs sind. Fahrradflickzeug und ein kleines Erste-Hilfe-Päckchen (Pflaster) sollte ebenfalls nicht fehlen.

Natürlich ist auch darauf zu achten, daß für Kinder eine kleine Zwischenmahlzeit mit dabei ist. Für den Hund sollte ebenfalls ausreichen Wasser, eine kleine Schale zum Trinken sowie Futter und Leckerlie nicht fehlen. Denken Sie unbedingt auch an eine geeignete Hundeleine und daran, daß an einigen Orten Leinenpflicht gelten kann und auch jahreszeitlich bedingt, der Hund z.B. im Wald und Park anzuleinen ist. Denn zu einer schönen Radtour gehören auch Pausen. Auch diese können zum Erlebnis werden, wenn man sich an der schönen Landschaft erfreut oder mit dem Hund herumtollt.

Radwander- oder Fahrradtour-Karten sollte man sich entweder vor Ort oder bei der örtlichen Tourist-Information besorgen. Hier bekommt man meist auch noch nützliche Tipps für den Urlaub gratis.

Falls Sie Ihr Fahrrad nicht selbst reparieren, sollte man es vorher noch von einer Fachwerkstatt durchchecken lassen.

Hunde werden es Ihnen danken, wenn Sie mit ihnen viel in der Natur unterwegs sind und sich auch im Urlaub mit ihnen beschäftigen. Radwandern und wandern in den Urlaubsgebieten Deutschlands gemeinsam mit Ihrem Hund ist ein schönes Urlaubsziel.



Ausflugsziele mit Hund

Startseite / Datenschutz / Impressum: Urlaub mit Hund


Copyright © by Urlaub mit Hund